Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Zahnhölzer – die kleinen Helfer für die Reinigung der Zahnzwischenräume

ZahnhölzerWenn Sie sich einen Zahnholz Test anschauen, dann werden Sie sehen, dass Zahnhölzer in die Kategorie die Zahnstocher fallen. Dabei ist das Zahnholz eher als normales Zahnholz zu verstehen, obgleich es auch im Online Shop Modelle gibt, mit denen Sie die Reinigung der Zahnzwischenräume durchführen können. Wie ein Zahnholz genau aussieht und welche Anwendung dort hinterlegt ist, sehen Sie in den nachfolgenden Zeilen. Auch können Sie hier einsehen, welche Merkmale ein Zahnholz und ein medizinischer Zahnstocher haben. Wenn Sie genaue Informationen suchen, greifen Sie zu einem separaten Zahnholz Test und schauen sich die Modelle der verschiedenen Hersteller an.

Zahnholz Test 2021

Was ist ein Zahnholz eigentlich?

ZahnhölzerWenn Sie sich im Online Shop oder bei Lidl oder Rewe umschauen, werden Sie immer wieder auf das Zahnholz stoßen. Viele Menschen assoziieren mit dem Begriff Zahnholz, dass es sich hierbei um einen Zahnstocher aus Holz handelt. Dabei ist dieses Material aber kein Muss. Es gibt laut einem Zahnholz Test auch Modelle, die aus Kunststoff und mit Geschmack versehen sind. Das Zahnholz ist dabei lediglich eine andere Bezeichnung für Zahnstocher.

» Mehr Informationen

Und bei einem Zahnstocher – wie auch bei einem Zahnholz – wird zwischen den normalen Zahnhölzern und den medizinischen Zahnhölzern unterschieden. Beide Varianten haben unterschiedliche Anwendungsgebiete und lassen sich auf verschiedene Weise nutzen. Der Zahnstocher ersetzt dabei aber in beiden Varianten niemals die Zahnbürste oder die Zahnseide. Vielmehr unterstützt der Zahnstocher Zahnseide und Zahnbürste, sodass Sie die Zahnpflege effektiv betreiben können.

Was ist ein normales Zahnholz?

Schauen Sie sich einen Zahnholz Vergleich an, werden Sie sehen können, dass Sie ein klassisches Zahnholz sehr günstig kaufen können. Meist wird ein solches Zahnholz in großer Stückzahl in einer Dose ausgeliefert. Oftmals werden gleich 100 Stück in einem Behälter verkauft. Laut einem Preisvergleich lässt sich solch ein Paket schon für sehr kleines Geld bestellen. Solch ein Zahnholz ist meist aus Holz und wird in der Küche oder im Esszimmer verwendet. Wenn Sie in einem Restaurant sind, werden Sie häufig normale Zahnhölzer aus Holz auf dem Tisch finden. Diese werden dafür genutzt, um Essensreste nach dem Essen aus dem Mundraum zu entfernen. Die Zahnzwischenräume werden dabei mit einer spitzen Seite gereinigt. Nach der Anwendung werden die Zahnhölzer entsorgt, da es sich hierbei um Einweg Zahnhölzer handelt. Die Zahnhölzer werden aus Holz meist in einer Länge zwischen 6 und 8 cm verkauft. Zahnhölzer mit 20 oder 30 cm hingegen werden zwar als Zahnhölzer bezeichnet, werden aber niemals hierfür genutzt. Meist dienen Sie als Spieße oder als Stocher, um die Beschaffenheit des Kuchenteigs beim Backen zu prüfen.

» Mehr Informationen

Alternativ dazu gibt es auch den Zahnstocher aus Kunststoff. Solch ein Zahnholz wird gern in der Gastronomie oder der heimischen Küche verwendet. Meist werden sie in bunten Farben verkauft und sollen zur Dekoration von kleinen Häppchen dienen. Schauen Sie sich die Zahnholz Testsieger im Online Shop an, wenn Sie passende Produkte suchen! Der Hersteller Tepe biete Ihnen sehr gute Zahnhölzer an, die laut einiger Erfahrungen aber auch medizinisch verwendet werden können. So gibt es Zahnhölzer aus Holz, die mit Fluorid versehen sind und dem Anwender ein Frischegefühl vermitteln sollen.

Der Blick auf das medizinische Zahnholz

Wenn Sie in einem Zahnholz Test ein medizinisches Zahnholz suchen, dann werden Sie hier meist Modelle von

» Mehr Informationen
  • Elmex,
  • Oral B oder
  • Miswak finden.

Diese sind so gefertigt, dass sie in der Anwendung so schonen sind, dass selbst ein Baby damit behandelt werden kann. Da das Baby aber noch keine Zähne hat, wird solch ein Zahnholz erst später eingesetzt. Allerdings werden diese Zahnhölzer meist aus Kunststoff gefertigt und mit Silikonen verstärkt. So gibt es beispielsweise ein Zahnholz, welches mit einer kleinen Bürste versehen ist. Diese dient zum Entfernen hartnäckiger Reste und ist so weich, dass Sie die Bürste ideal durch die Zahnzwischenräume führen können. Solch ein Zahnholz ist besonders effektiv und wird als medizinischer Zahnstocher oder als medizinisches Zahnholz bezeichnet. Die Bürsten werden auch als Interdentalbürsten bezeichnet und werden meist in blauer Farbe ausgeliefert.

Es gibt solch ein Zahnholz auch mit Geschmack. Dabei wird oft ein Fluorid verwendet, wie Sie es auch schon von der klassischen Zahnpasta kennen. Allerdings zeigt ein Zahnholz Test , dass es auch Modelle von Miswak, Elmex, Oral B oder anderen Herstellern gibt, die besondere Geschmäcker anbieten. So ist das Zahnholz mit Zimt besonders beliebt. Obgleich hier auch der Zimt Geschmack nur oberflächlich ist, werden auch hier Fluoride verwendet, die den Zahn stärken sollen. Die Reinigung ist hierbei also nicht nur nützlich, sondern bietet Ihnen auch einen gewissen Geschmack!

Zahnholz aus Holz Zahnholz aus Kunststoff
Sehr günstig in der Anschaffung Medizinisch sehr sauber und hygienisch
Schlecht verarbeitete Zahnhölzer drohen zu splittern Kein Splittern bei Kunststoff
Mit Fluorid erhältlich (zB. Tepe) Mit Fluorid und Interdentalbürste im Shop verfügbar

Tipp: Eine besondere Art vom Zahnholz ist auch die Armbrust. Hierbei handelt es sich um keine Waffe, sondern um ein Kombigerät. Die Hersteller verbinden hierbei die Zahnseide mit dem Zahnholz. Das Zahnholz besteht aus zwei Enden. An der einen Seite finden Sie ein klassisches spitzes Zahnholz, auf der anderen Seite befindet sich ein Bereich, an dem die Zahnseide befestigt ist. Meist können Sie diese Teile im Shop im Set bestellen.

Wie wird das Zahnholz benutzt?

Das Zahnholz sollte sehr behutsam genutzt werden. Wenn Sie ein Zahnholz aus Holz haben und dies sehr spitz ist, sollten Sie darauf aufpassen, dass Sie bei der Anwendung nicht das Zahnfleisch verletzen. Gerade Zahnhölzer aus Holz neigen dazu, dass das Zahnfleisch angegriffen wird. Nehmen Sie sich also einen Spiegel und wenden Sie das Zahnholz behutsam am. Medizinische Zahnhölzer sind oft aus Kunststoff und sind zudem so gefertigt, dass die Spitze einem Dreieck gleicht. Gerade diese Form erlaubt Ihnen, dass Sie sehr tief in die Zwischenräume gelangen. Die Verletzungsgefahr kann aber auch hier bestehen, wenn Sie nicht behutsam vorgehen!

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile eines Zahnholzes

  • sehr günstig in der Anschaffung
  • einfache Anwendung
  • Zahnhölzer gibt es oft auch in praktischen Größen zum Mitnehmen
  • auch unterwegs ist die Nutzung denkbar einfach – oftmals benötigen Sie nicht mal einen Spiegel
  • Zahnbürste und Zahnseide müssen dennoch genutzt werden

Wo finden Sie das passende Zahnholz?

Wie bereits erwähnt, gibt es eine Reihe von unterschiedlicher Arten und Formen, wenn Sie sich ein Zahnholz bestellen. Achten Sie also im Online Shop auf die verschiedenen Zahnholz Testsieger und werfen Sie dann einen Blick auf einen Preisvergleich. Egal ob Oral B, Elmex oder andere Hersteller – viele große Hersteller bieten Ihnen qualitativ sehr gute Produkte an. Zahnholz ist sehr weit verbreitet, weswegen Sie die Modelle nicht nur im Online Shop finden werden, sondern auch im normalen Handel im Supermarkt.

» Mehr Informationen

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Zahnhölzer – die kleinen Helfer für die Reinigung der Zahnzwischenräume
Loading...

Einen Kommentar schreiben